Skip to main content

Besuche uns auf: Facebook - Google+ - Twitter

WMF KULT X Mix & Go

32,49 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 18. August 2017 19:15
HerstellerWMF
Leistung300 Watt
Geschwindigkeit23.000 U/min
Messer4-flügliges Edelstahlmesser
Geschwindigkeitsstufen1
Fassungsvermögen600 ml
Besonderheiten:

kompakt und schmal
hochwertig verarbeitet
standfest durch Gummiuntersatz
gute Handhabung
günstiger Preis
Mixbehälter = Trinkflasche


WMF ist in Sachen Küchengeräte eine weit verbreitete Marke, die für eine hohe Qualität und einen erstklassigen Nutzungskomfort steht, was auch auf den WMF Smoothie Maker zutrifft. Bei diesem Smoothie Maker Test haben wir uns mit dem Modell WMF KULT Mix Go beschäftigt und alle wichtigen Informationen für euch zusammengestellt. Dieser Standmixer überzeugte nicht nur durch sein modernes und schlichtes Design, sondern auch durch die Leistung als Zerkleinerer unterschiedlicher Zutaten.

Die Eigenschaften des WMF KULT X Mix & Go

Der WMF KULT Mix Go hat einen 300 Watt Motor und ein hochwertiges 4-flügliges Edelstahlmesser, welches mit bis zu 23.000 Umdrehungen pro Minute zuverlässig Obst und Gemüse zerkleinert. Die Besonderheit liegt in dem Behälter von diesem WMF Smoothie Maker. Hierbei handelt es sich nämlich direkt um den Trinkbehälter mit einem Fassungsvermögen von 0,6 Litern. Dieser hat nicht nur eine praktische Skala, sondern auch einen extra Trinkdeckel sowie einen typischen Drehverschluss. Um eine maximale Sicherheit zu gewährleisten, verfügt der Smoothie Maker der Marke WMF über eine Sicherheitsabschaltung, sodass dieser nur dann das Messer in Bewegung setzt, wenn der Mixbehälter aufgesetzt ist. Die Maße von diesem WMF Smoothie Maker betragen 24,4 x 20,8 x 13,8 cm und das Eigengewicht liegt bei 1,6 Kilo, sodass es sich um ein kompaktes Modell handelt, welches in jeder Küche einen Platz findet.

Die Funktionen

Der WMF KULT Mix Go ist dafür konzipiert, unterschiedliches Gemüse sowie Obst schon klein zu mixen. Aber nicht nur Obst und Gemüse, auch Eis oder gefrorene Früchte können zerkleinert werden, was vor allem für die heißen Sommertage ideal ist, um den eigenen Smoothie eiskalt zu genießen und seinem Körper nicht nur etwas Gesundes zu gönnen, sondern ihm direkt eine Abkühlung zu verschaffen. Neben Smoothies lassen sich auch Müslis oder Dips mixen. Auch Jogurt ist kein Problem.

Das Smoothie Ergebnis

Bei de WMF Smoothie Maker Test haben wir uns natürlich vor allem auf die Zubereitung von leckeren und unterschiedlichen Smoothies konzentriert. Leider ist der Motor etwas langsam, sodass einige Zutaten, welche besonders faserreich sind, wegfallen. Dazu gehören zum Beispiel Spinat und Salat. Hierbei kann es passieren, dass sich die Fasern um das Messer von dem WMF Smoothie Maker legen, sodass dieses erhitzt. Schlussendlich gehen wertvolle Vitamine kaputt. Äpfel, Birnen, Gurke, Erdbeeren und Co. sind hingegen kein Problem und werden problemlos und fein zerkleinert und verarbeitet, sodass sich das Ergebnis auf jeden Fall sehen lassen kann. Wildkräuter sowie Nüsse oder Samen sollten jedoch ebenfalls nicht verwendet werden, da diese zum Teil nicht komplett zerkleinert werden, sondern der Smoothie anschießend mit kleinen Körnern versehen ist. Möchte man sich jedoch fruchtige Smoothies mit leckeren Früchten in Kombination mit Säften oder Wasser machen, so entstehen leckere Smoothies, die direkt aus dem Mixbehälter getrunken werden können.

Zubehör

Beim Zubehör erhalten Nutzer alles, was sie zum Herstellen von leckeren Smoothies braucht, Zutaten lassen wir hier mal außen vor. Neben dem Gerät wird auch ein Mixbehälter, welcher mit zwei unterschiedlichen Deckeln, geliefert. Von diesen ist einer zum Schrauben und einer zum Trinken des leckeren Smoothies. Selbstverständlich ist auch eine gut verständliche Anleitung im Lieferumfang enthalten. Eine weitere Trinkflasche wäre jedoch nicht schlecht gewesen.

Nachteile:

nur 300 Watt Leistung
nicht geeignet für faserreiche Zutaten
nicht geeignet für Nüsse und Samen
nur eine Flasche im Lieferumfang

Handhabung

Dieser WMF Smoothie Maker sieht nicht nur toll aus, sondern überzeugt auch mit einer guten Handhabung. Durch die Gummierungen am Boden ist er standfest und verrutscht nicht. Die Anwendung ist einfach und sicher. So wird der Schraubverschluss nach dem Befüllen mit den Zutaten auf den Mixbehälter geschraubt. Dieser enthält ein Verbindungsstück zum Messer von dem Smoothie Mixer. So wird der Behälter kopfüber auf den viereckigen Block gesetzt und schon geht’s los. Anschließend wird die Flasche herunter genommen und kann entweder direkt in den Kühlschrank gestellt werden oder man nutzt den anderen Trinkverschluss, um den Smoothie direkt zu trinken.

Fazit des WMF KULT X Mix & Go Test

Wer auf der Suche nach einem hochwertigen Smoothie Maker für einen fairen Preis ist und vor allem fruchtige Smoothies herstellen möchte ist bei dem WMF KULT Mix Go an der richtigen Adresse. Grüne Smoothies mit faserreichen Zutaten hingegen sind mit diesem WMF Smoothie Maker keine gute Idee, sodass ein leistungsstärkerer Motor von Nöten ist. Wir können dieses Modell trotzdem weiterempfehlen und sind begeistert von den vielen Vorteilen.

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Produkt? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


32,49 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 18. August 2017 19:15