Skip to main content

Besuche uns auf: Facebook - Google+ - Twitter

Apfel-Kräuter-Ananas-Smoothie mit Anis und Zimt

Zeitlicher Aufwand:5 Minuten
Schwierigkeitsgrad:Simpel

Zubereitung:

  • Zuerst werden die Äpfel gewaschen, halbiert, entkernt und grob gewürfelt.
  • Die Baby-Ananas schälen, putzen und in kleine Würfel schneiden.
  • Minze, Brunnenkresse und Basilikum waschen, trocken tupfen und fein hacken
  • Nun die BIO-Zitrone halbieren und den Saft der gesamten Zitrone auspressen.
  • Anschließend die Lauch-Stange schälen, waschen, putzen und grob hacken.
  • Alle Zutaten in einen Mixer geben und fein pürieren.
  • Nach Belieben erneut mit Agavendicksaft abschmecken, in die Gläser füllen und sofort servieren.

Apfel-Kräuter-Ananas-Smoothie mit Anis und Zimt

 

Dieser Smoothie ist ein absoluter Winter-Smoothie, der mit einem Smoothie Mixer, ziemlich leicht herzustellen ist. Vor allem die Zutaten sind so entscheidend und liefern dem Körper, jede Menge Energie und Kraft.

Das Basilikum, das in dem Smoothie enthalten ist, wird sehr oft unterschätzt. Basilikum besitzt gesundheitsfördernde Eigenschaften, die für jede Jahreszeit, bestens geeignet sind. Zum einen wirkt Basilikum schmerzlindernd, krampflösend, beruhigend, antibakteriell, entzündungshemmend, harntreibend und krampflösend. Zum anderen hilft Basilikum bei Magenverstimmung, Darminfektion, Schwindelanfälle, Migräne, Verstopfung, Blähungen, Hautrisse und stärkt zudem auch noch die Nerven. Somit lässt Basilikum Painikattacken, innere Unruhe, Nervosität und Ängste, im Nu verschwinden.

Die Zitrone hat ebenfalls einiges auf Lager und davon kann euer Körper und eure Gesundheit, auf jeden Fall profitieren. Sie enthält unglaublich viel Vitamin C, stärkt die Abwehrkräfte und baut das Immunsystem wieder auf. Auch hilft sie bei Verdauungsprobleme, Verstopfungen, Magenverstimmungen und Bauchkrämpfe. Außerdem hilft sie bei Erkältung, Husten, Schnupfen, Heiserkeit, Gliederschmerzen und Fieber.

Ebenso möchte ich euch die heilende Wirkung von Zimt erläutern, da sie großartig sind. Zimt gilt bis heute noch als Naturheilmittel und in vielen Ländern wird Zimt als Alternativ-Medizin angewendet. Des Weiteren wirkt Zimt entzündungshemmend, antibakteriell, schmerzstillend und krampflösend. Auch beugt Zimt Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Parkinson, Gicht und Rheuma vor.

Gleichzeitig fördert Zimt die Durchblutung, schützt Herz und Gefäße, fördert die Darm aktivität und reguliert die Darmflora. Falls ihr an Kreislaufproblemen leidet, kann euch Zimt ebenfalls helfen. Es

reguliert zudem auch noch den Blutdruck und stärkt die Knochen, die Muskulatur und hilft auch bei Gelenkschmerzen.

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Produkt? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *